sbs logo

Lehrer als Forscher

Berufsbildende Schule als lernende Organisation heißt auch, sich ständig den vielen und raschen Änderungen der Fachwissenschaften und der Pädagogik zu stellen.

Im eigenen Klassenzimmer sind die zu bewältigenden Aufgaben so spezifisch, dass kein Außenstehender die Situation völlig richtig einschätzen und somit hilfreiche und wirksame „Rezepte“ liefern kann. Somit muss die Lehrkraft vor Ort in Absprache mit den Kollegen im Fachbereich selbst herausfinden, wie welche Fachinhalte zu unterrichten sind. Hier ist der Lehrer als Forscher gefragt, der sein eigenes Bildungskonzept entwickeln und umsetzen muss. Gerade an beruflichen Schulen mit dem teilweise sehr heterogenen Bildungsgefälle in einer Klasse, ist diese Forschermentalität ein unverzichtbares Qualitätsmerkmal einer Lehrkraft. Die Fähigkeit, diesen hohen Anspruch erfüllen zu können, steigert das Ansehen unseres Berufes in der Öffentlichkeit und rechtfertigt unser hohes Selbstbewusstsein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok